Sie sind hier: Startseite » Gedichte » Gedichte 11-20 » Des Menschseins sieben Grundwerte

Des Menschseins sieben Grundwerte


Immer mit sich selbst genügsam und im Einklang leben,
niemals nach Beifall, Lob und Schmeicheleien streben,
im Materiellen sich stets mit gutem Mass begnügen
und sich niemals in Eitelkeit und Größenwahn belügen
führt dich zur Tugend der
Bescheidenheit


Den Lebenssinn im Schöpferischen-Geistigen erkennen,
Nicht mit Gläubigen der Religionen, Sekten, Kulte rennen,
nicht nach Reichtum, Gütern, Gold und Luxus jagen;
irren Wegen der Dummheit, Gier und Sucht entsagen,
das ebnet dir den Weg zum
Antimaterialismus


Jeden neuen Tag als Geschenk der Schöpfung sehen,
den Weg in Ehrfurcht, Wissen, Wahrheit, Weisheit gehen,
Weitsicht und Vertrauen als gutes Lebensziel ersinnen,
aus Fehlern klaglos lernen, alles in Zuversicht beginnen,
daraus schaffst du dir
Ausdauer


Wenn du das Reifen einer Saat gelassen erwarten kannst,
Greifgedanken und Unrast aus dem Bewusstsein bannst,
den zweiten Schritt zum Ziel nicht vor dem ersten machst,
weil du weisst, dass dies nur verführt zu allzugrosser Hast,
dann übst du zur rechten Zeit
Geduld


Willst du gute Einigkeit in dir und in deiner Welt erschaffen,
schärfe zuallererst deine eigenen <Bewusstseinswaffen>,
denn durch dein gutes Fühlen und dein korrektes Denken,
wirst du Ruhe, Harmonie und Liebesdenken zu dir lenken in
Frieden


In Allgrosszeit bist du stets verbunden durch alle Zeiten
mit dem Existenten der Schöpfung in unermesslich' Weiten.
Wenn dir das zur Gewissheit in der Gedanken Macht,
dann hast du dir der Schöpfung schönsten Lohn gebracht,
denn daraus erwächst in dir die
Universalliebe


Achte des Feingefühls, das sich aus Gemüteskräften nährt,
achte der inneren Stimme, die Verstand, Vernunft gewährt,
fühle dich durch diese Kraft würdig in den Nächsten hinein,
so findest du wahre Liebe, Wissen, Weisheit und das SEIN;
dann förderst du dein
Verstehen


(Konzept Achim Wolf, Ausarbeitung "Billy" Eduard Albert Meier)


(Veröffentlicht in "Stimme der Wassermannzeit" Nr. 133 vom Dezember 2004)