Sie sind hier: Startseite » Gedichte » Gedichte 1-10 » Flug der Wildgänse

Flug der Wildgänse


Wohin zieht es euch,
geflügelte Brüder ?


Ihr streckt
eure zitternden Hälse
aus pfeilschnellen Schwingen
in den
glasblauen Morgen.


Als könnte
jede Faser in euch
die alte Heimat spüren,
so trinkt ihr
den eiskalten Wind,
der euch die Freiheit verheisst,
ins silbrig glänzende Federnkleid.  


Ich möchte gerne
mit euch fliegen,
durch Meere farbigen Lichts
und schneeweisse Wolkengebirge
zur ewig lockenden Stimme
der grünen Mutter,
die euch
nach Hause ruft.


(Veröffentlicht in "Stimme der Wassermannzeit" Nr. 108 vom September 1998)