Sie sind hier: Startseite » Gedichte » Gedichte 1-10 » Hymne an die Schöpfung

Hymne an die Schöpfung


Im Dunkel der Nacht
Das Glitzern
Von Millionen Sternen,
Sonnen, Planeten.


Nur ein Lidschlag
Der Schöpfung
Sind
Äonen für den Menschen.


Ihre Kraft
Durchpulst die Welten
Belebt elektromagnetisch
Das Leben,
Die Universen.


Wir sind
Ihre Kinder -
Berufen zu wachsen,
Zu erkennen und
Mit ihr die Evolution
Zu beschreiten.


Die Ewigkeit
Sind auch wir selbst,
Als ein Teil der Schöpfung,
Die unseren Geist
Durchpulst.


(Veröffentlicht in "Stimme der Wassermannzeit" Nr. 103 vom Juni 1997)